Purinarme Ernährung

Was sind eigentlich Purine?

Purine sind ein wichtiger Bestandteil der Körperzellen, die an lebenswichtigen Funktionen innerhalb der Zellen beteiligt sind und in vielen gängigen Lebensmitteln enthalten sind. Zusätzlich sind Purine auch notwendige Bestandteile der Erbsubstanz. Das bedeutet: Je mehr Zellen ein Nahrungsmittel hat, umso mehr Purine enthält es. Hunde bilden Purine allerdings auch selbst über ihren Organismus – genau, wie wir Menschen auch – weil sie diese für den Aufbau neuer Zellen benötigen. Purine sind also ein natürliches und lebensnotwendiges Produkt des Zellstoffwechsels.

Im Verdauungsvorgang der Nahrung im Körper wird über mehrere Stufen das Purin verarbeitet und beim Abbau im Körper entsteht die sogenannte Harnsäure, die vom Hund in der Regel noch zu Allantoin umgewandelt und über die Niere ausgeschieden wird. 

An solchen Prozessen sind immer auch Enzyme beteiligt (Xanthin-Oxidase und Uricase). Bei manchen Hunden kommt es an genau dieser Stelle zu einer Störung und sie können die Purine nicht richtig abbauen. So können z.B. Hunde mit einem Gendefekt- wie es häufig bei der Rasse der Dalmatiner vorkommt, diese Prozesse nicht einwandfrei verarbeiten- weswegen sie purinarm ernährt werden sollten.

Wann ist eine purinarme Ernährung beim Hund notwendig?

Es gibt verschiedene Gründe, weshalb ein Hund purinarm ernährt werden sollte. Entweder leiden sie unter einem Gendefekt oder haben eine Erkrankung, die entweder direkt oder wegen der einzunehmenden Medikamente den Verzicht auf zu stark purinhaltige Nahrung notwendig macht.


Dalmatiner

Bei manchen Dalmatiner liegt ein Gendefekt vor, der die Aufspaltung von Harnsäure in Allantoin nicht verarbeitet. 

Jetzt mehr erfahren

Infiziert mit Leishmaniose

Ein weiterer Grund für eine purinarme Ernährung liegt vor, wenn dein Hund mit Leishmaniose infiziert ist und behandelt wird.  

Jetzt mehr erfahren

Bulldoggen

Starten Sie in ein gesundes „Bully-Leben“ mit dem optimalen Futter - glutenfrei – purinarm – Hefefrei - mit einem Rohproteinanteil von max. 25%.

Jetzt mehr erfahren

euro-iconViele Fertigfutter werden aus sehr purinhaltigen Zutaten hergestellt, wie Innereien oder Haut, aber auch aus diversen Fischsorten, Erbsen und Hülsenfrüchte, Bierhefe sowie Getreideflocken und Nüssen. Anhand der Zutatenliste kannst du jedoch nur selten erkennen, wie hoch der Puringehalt des Futters tatsächlich ist.

Wegweiser Puringehalt

  1. frei von Purinen: zelllose Nahrungsmittel wie Fette, Öle, Vitamine und Mineralstoffe
  2. geringer Puringehalt: Ei, Milchprodukte, Kartoffel, Reis, Gemüse (keine Zwiebel)
  3. mittlerer Puringehalt: Muskelfleisch, Leguminosen (Erbsen, Fisolen)
  4. hoher Puringehalt: Fisch, Innereien (Pansen, Herz, Leber), Zunge, Fell und Haut

Purinarme Ernährung mit Fit-Crock Spezial Rind

Unser Fit-Crock Spezial Rind wurde am 24.09.2020 von SYNLAB Analytics & Services Germany GmbH getestet. - Prüfbericht einsehen 

Ergebnis der Harnsäure Testung lt. Labor:
Harnsäure HPLC - MS/MS (N, F) < 1 mg/100 g 

Als purinarm kann ein Lebensmittel bezeichnet werden, wenn der Anteil der Harnsäure weniger als 100 mg pro 100 g Futter beträgt.

So können wir mit unserem Fit-Crock Spezial Rind auch diesen besonderen Hunden ein Alleinfuttermittel anbieten, dass auf die Bedürfnisse einer purinarmen Ernährung abgestimmt ist.
Fit-Crock Spezial Rind 3 kg
Alleinfuttermittel für HundeDas natürliche Basisfutter für Hunde mit Rind - Ohne Weizen ! Purinarm !Fit-Crock Spezial Rind ist auf die Bedürfnisse von Hunden ausgelegt, die rasse- oder krankheitsbedingt eine purinarme Ernährung bevorzugen. Speziell hierfür wurde komplett auf Hefe verzichtet und die Zusammensetzung bekömmlich abgerundet. Fit-Crock Spezial Rind bietet das Komplettpaket aus einer hochwertigen Trockennahrung in kaltgepresster Form, frei von künstlichen Zusatzstoffen und synthetischen Vitaminen. Rindfleisch versorgt unsere geliebten Vierbeiner mit wichtigen Proteinen.Auf Weizen und Mais haben wir ganz bewusst verzichtet. Stattdessen verwenden wir nur Kartoffeln und Hafer, um eine optimale Energieversorgung bei stabilem Blutzucker zu unterstützen. Karotten sind nicht nur besonders bekömmlich, sie liefern auch B-Vitamine, Eisen, Folsäure, Magnesium, Kalzium und Phosphor.Zusammen mit den Magen- und Darmtrakt unterstützenden Eigenschaften von Topinambur ergibt sich eine ausgewogene Mahlzeit, welche – wie immer bei cdVet – durch Kräuter ergänzt und abgerundet wird. Damit das Ernährungsprofil Ihres Hundes rund und stimmig ist, liegt bei cdVet das Augenmerk besonders auf der Qualität der Zutaten. So verarbeiten wir in schonender Kaltpressung ausschließlich beste Produkte. Daher ist es auch nicht notwendig das Futter mit Synthetik anzureichern. Natur Pur – vom ersten bis zum letzten Bissen.Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (17,5% Rindfleischmehl, 8% Blutmehl, 6% Rinderfett), Kartoffelstärke, Hafer, Meeresfischmehl, Milch- und Molkereierzeugnisse, Topinambur, Möhrentrester, Sonnenblumenkuchen, Rübenschnitzel, Leinöl, Leinsamen, Algenkalk, Torf, Apfeltrester, Schwarze Johannisbeertrester, Erdbeertrester, Seealgenmehl, Moringa, Traubenkernmehl, Birkenblätter, Brennnesselkraut, Löwenzahnkraut und –wurzel, MariendistelAnalytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 25%, Rohöle und Fette 12%, Rohfaser 4,24%, Rohasche 8,4%, Calcium 1,6%, Phosphor 0,8%Zusatzstoffe je kg: technologische Zusatzstoffe: Klinoptilolith sedimentären Ursprungs 1g568 400mgFütterungsempfehlung als Hauptfutter:Gewicht des HundesTagesmenge1 – 5 kg60 – 90 g5 – 10 kg90 – 130 g10 – 20 kg130 – 220 g20 – 30 kg220 – 290 g30 – 40 kg290 – 380 g40 – 50 kg380 – 430 g50 – 70 kg430 – 610 gDie Angaben unserer kaltgepressten Hundenahrung sind lediglich Richtwerte für eine ausgewogene und bedarfsgerechte Ernährung des Hundes. Sie sollten jedoch den individuellen Bedürfnissen des Hundes angepasst werden. Denn der Bedarf kann je nach Rasse, Alter und Größe des Hundes, Bewegungsleistung, Umwelteinflüsse unterschiedlich ausfallen. Frisches Wasser sollte immer zur Verfügung stehen.Die Gesamtmenge an Klinoptilolith sedimentären Ursprungs aus allen Quellen darf den Höchstgehalt von 10000mg nicht übersteigen.Kühl und trocken lagern. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

Inhalt: 3 Kilogramm (6,88 €* / 1 Kilogramm)

Ab 20,65 €*
Fit-Crock Spezial Rind 10 kg
Alleinfuttermittel für HundeDas natürliche Basisfutter für Hunde mit Rind - Ohne Weizen ! Purinarm !Fit-Crock Spezial Rind ist auf die Bedürfnisse von Hunden ausgelegt, die rasse- oder krankheitsbedingt eine purinarme Ernährung bevorzugen. Speziell hierfür wurde komplett auf Hefe verzichtet und die Zusammensetzung bekömmlich abgerundet. Fit-Crock Spezial Rind bietet das Komplettpaket aus einer hochwertigen Trockennahrung in kaltgepresster Form, frei von künstlichen Zusatzstoffen und synthetischen Vitaminen. Rindfleisch versorgt unsere geliebten Vierbeiner mit wichtigen Proteinen.Auf Weizen und Mais haben wir ganz bewusst verzichtet. Stattdessen verwenden wir nur Kartoffeln und Hafer, um eine optimale Energieversorgung bei stabilem Blutzucker zu unterstützen. Karotten sind nicht nur besonders bekömmlich, sie liefern auch B-Vitamine, Eisen, Folsäure, Magnesium, Kalzium und Phosphor.Zusammen mit den Magen- und Darmtrakt unterstützenden Eigenschaften von Topinambur ergibt sich eine ausgewogene Mahlzeit, welche – wie immer bei cdVet – durch Kräuter ergänzt und abgerundet wird. Damit das Ernährungsprofil Ihres Hundes rund und stimmig ist, liegt bei cdVet das Augenmerk besonders auf der Qualität der Zutaten. So verarbeiten wir in schonender Kaltpressung ausschließlich beste Produkte. Daher ist es auch nicht notwendig das Futter mit Synthetik anzureichern. Natur Pur – vom ersten bis zum letzten Bissen.Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (17,5% Rindfleischmehl, 8% Blutmehl, 6% Rinderfett), Kartoffelstärke, Hafer, Meeresfischmehl, Milch- und Molkereierzeugnisse, Topinambur, Möhrentrester, Sonnenblumenkuchen, Rübenschnitzel, Leinöl, Leinsamen, Algenkalk, Torf, Apfeltrester, Schwarze Johannisbeertrester, Erdbeertrester, Seealgenmehl, Moringa, Traubenkernmehl, Birkenblätter, Brennnesselkraut, Löwenzahnkraut und –wurzel, MariendistelAnalytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 25%, Rohöle und Fette 12%, Rohfaser 4,24%, Rohasche 8,4%, Calcium 1,6%, Phosphor 0,8%Zusatzstoffe je kg: technologische Zusatzstoffe: Klinoptilolith sedimentären Ursprungs 1g568 400mgFütterungsempfehlung als Hauptfutter:Gewicht des HundesTagesmenge1 – 5 kg60 – 90 g5 – 10 kg90 – 130 g10 – 20 kg130 – 220 g20 – 30 kg220 – 290 g30 – 40 kg290 – 380 g40 – 50 kg380 – 430 g50 – 70 kg430 – 610 gDie Angaben unserer kaltgepressten Hundenahrung sind lediglich Richtwerte für eine ausgewogene und bedarfsgerechte Ernährung des Hundes. Sie sollten jedoch den individuellen Bedürfnissen des Hundes angepasst werden. Denn der Bedarf kann je nach Rasse, Alter und Größe des Hundes, Bewegungsleistung, Umwelteinflüsse unterschiedlich ausfallen. Frisches Wasser sollte immer zur Verfügung stehen.Die Gesamtmenge an Klinoptilolith sedimentären Ursprungs aus allen Quellen darf den Höchstgehalt von 10000mg nicht übersteigen.Kühl und trocken lagern. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

Inhalt: 10 Kilogramm (4,50 €* / 1 Kilogramm)

Varianten ab 20,65 €*
Ab 44,95 €*

Oxalsäure

Oxalsäure kommt als Oxalat (Oxalate sind die Salze und Ester der Oxalsäure) in pflanzlichen Lebensmitteln vor - vor allem in Spinat, Rote Beete, Mandeln usw...

Oxalat-Salze können weiter unterteilt werden:

  • Oxalat-Salze (in Wasser gelöst) kann der Körper aufnehmen – die Niere scheidet diese Stoffe über den Urin aus. Werden über einen größeren Zeitraum (z.B.bei der täglichen Fütterung) diese Oxalat-Salze aufgenommen, können sie sich in den Nieren festsetzen und so Nierensteine bilden. Das wäre fatal bei einem Dalmatiner, der genetisch die Tendenz zur Uratsteinbildung hat, einer Bulldogge die die Tendenz zur Urat- und Cystinsteinbildung hat und im Allgemeinen bei allen Hunden die zur Blasensteinbildung neigen. 
  • Oxalat-Salze (die wasserunlöslich sind) sind dagegen für die Niere weitestgehend unschädlich, da der Körper sie über den Darm ausscheidet. Diese Salze sind häufig mit Eisen, Kalzium oder Magnesium verbunden.

Da gerade... 

  • Hunderassen mit Gendefekt 
  • Hunde, die unter bestimmten Erkrankungen wie Leishmaniose oder anderen Mittelmeererkrankungen leiden 
  • Hunde mit Stoffwechselerkrankungen 
  • Hunde mit Gicht oder Rheuma 
  • Hunde die aus anderen Gründen zu höheren Harnsäurewerten neigen 

...auf ein Futter angewiesen sind -mit niedrigem Oxalsäurewert- haben wir diese Verantwortung der täglichen Fütterung ihres Lieblings sehr Ernst genommen. 

Unser Fit-Crock Spezial Rind wurde vom 30.03.2023 bis zum 20.04.2023 von SGS Analytics Germany GmbH getestet. - Prüfbericht einsehen  

 Ergebnis der Oxalsäure Testung lt. Labor: Oxalsäure <50 mg/kg

Expertentipp

Unser Fit-Crock Spezial Rind ist auch für Hunde geeignet, die zur Bildung von Calciumoxalatsteinen neigen.

Calciumoxalatsteine- gelb-braune Harnsteine aus dem Mono- und/oder -dihydrat des Calciumoxalats, die mit etwa 75% die häufigste Steinart darstellen. Sie können sehr gut mit der passenden Fütterung- einer diätischen Maßnahme eingedämmt bzw. verhindert werden.